Räuchern mit Kohle oder sanftes Räuchern

 
 
Räuchern mit Kohle         Kohle      Kohle-1
 
- Schale oder Räuchergefäß                                                                                                
- Räucherzange zum halten der Kohle
- Feuerzeug oder Kerze      
- Räucherwerk z.B. Weihrauchharz
 
Halten Sie die selbstzündende Kohletablette, am besten mit einer Kohlezange, ca. 10 Sekunden in eine Kerzenflamme. Legen Sie die Kohle danach in eine hitzefeste Schale oder Räuchergefäß.
Nach etwa 5 Minuten ist die Kohle durchgeglüht. Man erkennt dies an der weiß-grauen Farbe.
Nun können Sie Ihre Duftharze auflegen.
Sie können aber auch ein wenig Sand in Ihre Schale geben und die weiß-glühende Kohle in den Sand legen.
Etwas Sand auf die Kohle geben und dann erst das Räucherharz. So ist die Hitzeentwicklung nicht so hoch.
Egal wie Sie vorgehen möchten, beginnen Sie mit wenigen Körnern, die Dosis können Sie später noch erhöhen.
Kohletabletten glühen je nach Größe 30 - 60 Minuten.

 

Vorsicht: Stellen Sie Ihr Räuchergefäß auf eine feuer- und hitzefeste Unterlage. Nie unbeaufsichtigt brennen lassen.
Die Kohle vor der Entsorgung unbedingt prüfen ob sie vollständig verglüht und die Asche vollkommen erkaltet ist.

 

 

Sanftes Räuchern auf einem Sieb             Duftlampe


- Räucherlampe oder Räuchersieb für vorhandene Duftlampe     
- ein Teelicht
- Ein Stück Alufolie
- Räucherwerk, wie z. B. Weihrauch-Mischung


Beim sanften Räuchern können Harze und Kräuter direkt auf das feine Sieb der Räucherlampe gegeben werden. Diese Räucherart wird immer beliebter da der Duft sehr sanft abgegeben wird und die Hitzeentwicklung nicht ganz so hoch ist wie beim Kohleräuchern. Außerdem muss man nichts vorglühen sondern kann sofort loslegen.
Wenn bereits eine Aromaduftlampe mit abnehmbarer Schale vorhanden ist, so genügt ein einfaches Räuchersieb. Diese Siebe sind aus Edelstahl und werden einfach statt der Schale auf die Duftlampe gelegt.
Zum Schutz des Siebes und um tropfendes Harz zu vermeiden, legt man ein Stück Alufolie
als Unterlage auf das Sieb.
Zünden Sie das Teelicht an und legen das Sieb mit dem Räucherwerk auf die Duftlampe.
Beginnen Sie mit einer kleinen Menge an Räucherwerk.

Vorsicht: einige Harze und Kräuter können bei starker Hitze Feuer fangen.
Daher auch das sanfte Räuchern immer beaufsichtigen und das Gefäß auf eine Feuerfeste Unterlage stellen.